Irgendwann gehen mir noch die Floskeln wie „Totgesagte leben länger“ aus, deshalb lasse ich das heute einmal weg 😉

Eine neue Version ist da, und es haben sich ein paar Dinge geändert.

Oft gewünscht, nun endlich eingebaut: Ein neuer Vermerk, der anzeigt, ob der Einsatzbericht Bilder enthält. Entsprechend gibt es für diesen Vermerk auch eine neue Spalte in der Einsatzliste, ebenso für den Vermerk ‚Besonderer Einsatz‘. Die Vermerke werden auch im Adminbereich bei der Übersicht über alle Einsatzberichte zur schnellen Orientierung angezeigt.

Ein Teil, an dem ich ganz schön zu knabbern hatte, aber mir persönlich wichtig war: Die Einsatznummer ist nun nicht mehr Teil der URL. Das bringt so einige Vorteile mit sich, unter anderem kann die Einsatznummer jetzt bei einem Import übernommen werden. Auch kann man sich jetzt entscheiden, ob die Einsatznummern manuell gepflegt, oder nach einem bestimmten Schema aus Jahreszahl und laufender Nummer generiert werden. Jetzt, da die Einsatznummer nicht mehr Teil der URL ist, sind hier in Zukunft weitere Schemata vorstellbar. Das Werkzeug zur Reparatur der Einsatznummern wurde hinfällig und deshalb entfernt. (Übrigens: Die bisherigen Links zu den Einsatzberichten werden automatisch zu den neuen umgeleitet.)

Das Plugin benötigt nun mindestens WordPress 4.4 und wurde mit WordPress 4.7 getestet. Die Mindestanforderung an die PHP-Version ist nach wie vor 5.3.0, jedoch werden nur noch die drei aktuellen PHP-Versionen (5.6, 7.0, 7.1) getestet. In naher Zukunft sollen die Mindestanforderungen schneller angehoben werden, um einerseits neue Funktionen nutzen zu können und andererseits sicherere Systeme durch aktuelle Software zu erhalten.

Version 1.3.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.